Geoschutz für heimische Produkte

Tradition aus der Region.

Spezialitäten aus Hessen!

Hessischer Äppelwoi, Handkäs & Grie Soß

Der geografische Herkunftsschutz ist eine Maßnahme, um traditionell mit der Region verbundene Produkte zu bewahren, vor Nachahmung zu schützen und besser vermarkten zu können. In Hessen haben bisher verschiedene Spezialitäten wie der „Odenwälder Frühstückskäse“, die „Frankfurter Grüne Soße“, der „Hessische Apfelwein“ und der „Hessische Handkäse“ den geografischen Schutz durch die EU erhalten, für weitere wie die „Nordhessische Ahle Worscht“ wurde ein Antrag gestellt.

Die MGH Gutes aus Hessen berät die Schutzgemeinschaften bei der Antragstellung und begleitet sie im Antragsverfahren. Darüber hinaus setzt sie sich für eine höhere Bekanntheit der Zeichen bei den hessischen Verbrauchern ein.

Sie erkennen die eingetragenen Produkte an den EU-Logos „Geschützte geografische Angabe“ oder „Geschützte Ursprungsbezeichnung“.

Die Schutzzeichen der Europäischen Union

Traditionelle Spezialitäten sind hier gut aufgehoben

Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.)

Das EU-Gütezeichen “g. U.” garantiert, dass die Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung eines Erzeugnisses in einem bestimmten geografischen Gebiet nach einem anerkannten und festgelegten Verfahren erfolgt ist. Sämtliche Produktionsschritte müssen also in dem betreffenden Gebiet stattfinden. Die Produkte weisen somit Merkmale auf, die ausschließlich mit dem Gebiet und den Fähigkeiten der Erzeuger in der Herstellungsregion zusammenhängen. Zwischen den Merkmalen des Produkts und seiner geografischen Herkunft muss ein objektiver enger Zusammenhang bestehen.

Geschützte geografische Angabe (g.g.A.)

Das Gütezeichen “g.g.A.” soll eine Verbindung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse und Lebensmittel mit dem Herkunftsgebiet dokumentieren, wobei nur eine der Produktionsstufen – also Erzeugung, Verarbeitung oder Herstellung – im Herkunftsgebiet durchlaufen werden muss. Mindestens eine Phase des Produktionsprozesses erfolgt in dem Gebiet, während das für ihre Herstellung verwendete Rohmaterial aus einer anderen Region stammen kann. Mit “g.g.A.” gekennzeichnete Produkte besitzen damit eine spezifische Eigenschaft oder ein Ansehen, die sie mit einer bestimmten Region verbinden.

Garantiert traditionelle Spezialitäten (g.t.S.)

Das Gütezeichen “g.t.S.” bezieht sich nicht auf einen geografischen Ursprung, sondern hebt die traditionelle Zusammensetzung des Produkts oder ein traditionelles Herstellungs- und/oder Verarbeitungsverfahren hervor. Der Produktionsprozess ist an kein Gebiet gebunden, entscheidend ist allein, dass dem traditionellen Rezept oder Herstellungsverfahren gefolgt wird. Zu dieser Kategorie gehören beispielsweise die „Heumilch“, die auch in Deutschland produziert wird, oder der Serrano-Schinken.