Wie definieren wir Regionalität?

Die MGH Gutes aus Hessen definiert Regionalität streng: Unter einem regionalen Lebensmittel verstehen wir Lebensmittel aus Hessen. Ausgeschlossen sind davon Produkte von Unternehmen, die zwar in Hessen produzieren, aber nicht mit hessischen Rohstoffen arbeiten.  Das klingt einfach, ist es aber nicht.

Regionalität liegt im Trend, doch es gibt keine klare Definition des Begriffs. Das möchten wir ändern und freuen uns über Verbraucher, die sich beim Kauf die Mühe machen, die Herkunft am Produkt zu überprüfen.

Über unsere Siegel besteht aber auch die Möglichkeit, die Region kleinräumiger zu definieren. So gibt es beispielsweise Partnerbetriebe im Odenwald, die ihre Produkte mit dem Siegel „Geprüfte Qualität – Odenwald“ kennzeichnen. Dies bedeutet, dass die Produkte von der Erzeugung bis zur Vermarktung im Odenwald erzeugt wurden.