Rippchen mit Kraut

Rippchen mit Kraut

Essen aus Hessen ist gleich: Rippche mit Kraut!
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 50 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Hessen
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 2 Stück gekochte(gepökelte) Rippchen
  • 300 Gramm frisches Sauerkraut
  • 400 Gramm Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebeln Zwiebel
  • 3 EL Butter
  • 1/8 Liter Apfelwein
  • 1 EL Kartoffelmehl stattdessen kann auch Speisestärke verwendet werden
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 6 Stück Pfefferkörner
  • 2 Stück Wacholderbeeren
  • 2 Stück Nelken
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker, etwas Milch

Anleitungen
 

  • Das Sauerkraut abwaschen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit 1 EL Butter andünsten. Das Sauerkraut dazugeben und mit dem Apfelwein aufgießen. Die Gewürze in einen Beutel (oder Tee-Ei) füllen, ebenfalls zum Sauerkraut geben und mit Salz und Zucker abschmecken. Das Sauerkraut kurz aufkochen und dann etwa 30 Minuten bei geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen. Das Kraut mit dem Kartoffelmehl binden, nochmals abschmecken, die Rippchen auf das Kraut legen und alles weitere 20 Minuten gut heiß ziehen lassen.
  • Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen. Das Wasser abgießen. Etwas Milch und 2 EL Butter zu den Kartoffeln geben und gut durchstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat den Kartoffelstampf abschmecken.
    Alles gemeinsam angerichtet ist eines der bekanntesten hessischen Gerichte – „Rippche mit Kraut“.
Keyword Kartoffeln, Rippchen, Sauerkraut