Hessischer Erbseneintopf

Hessischer Erbseneintopf mit Ahler Wurscht

Der deutsche Klassiker in Nordhessen veredelt
Einen guten Erbseneintopf schätzt man überall in Hessen. In Nordhessen werden die Reste einer Ahlen Wurscht gerne zur herzhaften Suppeneinlage.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Hessen
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 200 Gramm grüne Schälerbsen (getrocknet)
  • 2 Stück Kartoffeln
  • 1 Stück Zwiebel
  • 50 Gramm durchwachsener Speck
  • 100 Gramm Nordhessische Ahle Wurscht
  • 1/2 Bund Suppengrün (Möhren, Lauch, Sellerie)
  • 3/4 Liter Gemüsebrühe
  •  Salz, Pfeffer,Majoran

Anleitungen
 

  • Den Speck würfeln und in einem Topf bei mittlerer Hitze auslassen und anbräunen.Die Kartoffeln schälen, würfeln und in den Topf geben. Das Suppengemüse putzen,kleinschneiden und hinzufügen. Das Gemüse kurz anbraten. Die Schälerbsen zugeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  • Die Ahle Wurscht würfeln und mit Majoran zum Erbseneintopf geben. Nochmals 15 Minuten ziehen lassen. Vor dem servieren kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Keyword Erbsen, Kartoffeln, Nordhessische Ahle Wurscht, Suppengrün