Weinfest in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel 20.11.2018

Für die kulinarische Vielfalt beim Weinfest in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel war auch in diesem Jahr die MGH GUTES AUS HESSEN GmbH verantwortlich. Die Qualitätsmarken-Metzgerei Henrici aus Neu-Anspach präsentierte dem internationalen Publikum wieder hessische Spezialitäten. Die Brot- und Backwaren lieferte die Qualitätsmarken-Bäckerei Schaan, Niederdorfelden, die „Nordhessische Ahle Wurscht“ stammte von der Fleischerei Kohl-Kramer aus Borken-Trockenerfurth. Die Eier kamen vom Qualitätsmarken-Lieferanten Geflügelzucht Horst-Hermann Häde aus Alheim, die Käsespezialitäten von der Molkerei Hüttenthal aus Mossautal und der „Handkäsʼ“ von der Käserei Birkenstock, Hüttenberg. Wie in den vergangenen Jahren gab es zudem hessisches Bier von der Pfungstädter Brauerei und Apfelwein von der Kelterei Heil.

Deutlich später als in den letzten Jahren fand das Weinfest in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel statt. Der Hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten, Mark Weinmeister, eröffnete am 20. November 2018 das 13. Hessische Weinfest in der Vertretung des Landes Hessen bei der EU in Brüssel. Etwa 1000 Gäste, unter ihnen zahlreiche Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Mitglieder des Hessischen Landtags, EU-Botschafter und hohe Beamte der EU-Institutionen, Repräsentanten von Regionen sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, waren der Einladung in die Hessische Landesvertretung gefolgt. An Probierständen von Winzern aus den beiden Weinbaugebieten Rheingau und Hessische Bergstraße hatten die Gäste Gelegenheit, eine Auswahl hessischer Spitzenweine zu verkosten.

Unsere Partner in Ihrer Nähe

Unsere Partner nach Produkten

Produktkategorien öffnenschließen