Landwirtschaftsministerin Priska Hinz eröffnet südhessische Erdbeersaison 09.05.2017

Gastgeber Kai Schüttler und Peter Klingmann von der MGH begrüßen Ministerin Hinz auf dem Hartenauer Hof.

Auf dem Weg zum Erdbeertunnel.

Ministerin Hinz und die hessischer Erdbeerkönigin Marie I. lassen sich die süßen Früchte schmecken.

Friedrich und Kai Schüttler erhalten aus den Händen der Ministerin die Urkunde für die Teilnahme am Qualitätssystem "Geprüfte Qualität - HESSEN".

Ministerin Hinz und Bürgermeister Martini schneiden den Erdbeerkuchen in Form des Landes Hessen an.

Lecker!

Die warmen Temperaturen im März und die folgenden Nachtfröste im April haben es den hessischen Erdbeeranbauern nicht leicht gemacht. Am 9. Mai 2017 pflückte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz gemeinsam mit der Hessischen Erdbeerkönigin Marie I. zum offiziellen Saisonstart Erdbeeren auf dem Feld des Hartenauer Hofs in Bickenbach.

Friedrich Schüttler vom Hartenauer Hof und der Landwirtschaftliche Betrieb Kai Schüttler bewirtschaftet gemeinsam rund 110 Hektar. Seit 1999 baut man hier Erdbeeren an. Weiterhin werden Spargel, Heidelbeeren, Himbeeren, Zuckerrüben, Winterweizen, Wintergerste, Körnerfenchel, Körnermais, Rhabarber und Kürbisse kultiviert. Der Betrieb beschäftigt vier bis sechs fest angestellte Mitarbeiter und während der Saison rund 120 Erntehelfer und Verkäufer.

Ausgerichtet wurde die siebte südhessische Erdbeersaisoneröffnung vom Hessischen Landesverband für Erwerbsobstbau e. V. und vom Arbeitskreis Erdbeeranbau gemeinsam mit der MGH GUTES AUS HESSEN GmbH. Unterstützung gab es von der Fördergesellschaft des hessischen Gartenbaues mbH, Frankfurt am Main. (vb)

Unsere Partner in Ihrer Nähe

Unsere Partner nach Produkten

Produktkategorien öffnenschließen