Früher denn je - die hessische Spargelsaison 2017 ist eröffnet 26.04.2017

So früh wie noch nie seit der ersten Hessischen Spargelsaisoneröffnung 1996 eröffnet Landwirtschaftsministerin Hinz heute in Griesheim im Landkreis Darmstadt-Dieburg offiziell die diesjährige Spargelsaison in Hessen. „Alle, die regionales und saisonales Gemüse essen, leisten nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, es schmeckt auch einfach gut! Spargel ist dafür das beste Beispiel“, so Priska Hinz auf dem Spargelhof von Familie Mönich, der in diesem Jahr Gastgeber für die zentrale hessische Eröffnung der Spargelsaison ist. „Es herrscht ein hohes Vertrauen in die Qualität des hessischen Spargels: Das Angebot, direkt bei den Erzeugerinnen und Erzeugern zu kaufen, wird stark genutzt.“

Die Ministerin erntet gemeinsam mit der hessischen Spargelkönigin Meta I. und dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Spargel Südhessen, Rolf Meinhardt, den ersten frischen Spargel.

Der gastgebende Spargelhof Mönich ist bereits seit dem Jahr 2005 für die Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ zertifiziert und baut auf etwa 120 Hektar Spargel sowie auf 20 Hektar Erdbeeren an. Der Betrieb wird in der zweiten Generation von Anita und Bodo Mönich bewirtschaftet. Seit diesem Jahr arbeiten auch Sohn Tarik und Tochter Meta (die aktuelle hessische Spargelkönigin) im Betrieb mit. Darüber hinaus hat der Betrieb zwölf ganzjährig festangestellte Mitarbeiter.

Die Familie Mönich erhält zur diesjährigen Saisoneröffnung auf dem eigenen Hof eine Anerkennungsurkunde aus den Händen der Ministerin.

Unsere Partner in Ihrer Nähe

Unsere Partner nach Produkten

Produktkategorien öffnenschließen