Endlich hessische Erdbeeren! 02.05.2018

Landwirtschaftsministerin Priska Hinz eröffnet Erdbeersaison in Hessen

Hier wachsen die Erdbeeren...

... "Geprüfte Qualität - HESSEN"

Landwirtschaftsministerin Hinz mit ihrer Ernte

Die Krönung der neuen Hessischen Erdbeerkönigin Nicole I.

Zum Abschluss schneidet Ministerin Hinz gemeinsam mit Frank Reitz den Erdbeerkuchen in Form der Hessenkarte an

Und so gelangen die Erdbeeren zu den Kunden

Am 2. Mai pflückte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz gemeinsam mit der Hessischen Erdbeerkönigin 2018/19, Nicole I., anlässlich des offiziellen Saisonstarts Erdbeeren auf dem Sonnenhof der Familie Reitz in Büttelborn.

Familie Reitz vom Sonnenhof bewirtschaftet rund 135 Hektar Land, davon 11 Hektar mit Erdbeeren und 65 Hektar mit Spargel. Der Spargel wird in der Familie seit über 100 Jahren angebaut. 2004 kamen die Erdbeeren hinzu. Der Betrieb beschäftigt fünf fest angestellte Mitarbeiter und während der Saison rund 175 Erntehelfer und Verkäufer.

Ausgerichtet wurde die achte südhessische Erdbeersaisoneröffnung vom Hessischen Landesverband für Erwerbsobstbau e. V. und vom Arbeitskreis Erdbeeranbau Südhessen gemeinsam mit der MGH GUTES AUS HESSEN GmbH. Ein großer Teil der hessischen Erdbeeranbauer nimmt an der Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ teil und garantiert seinen Kunden damit die hessische Herkunft der angebotenen Früchte.

Unsere Partner in Ihrer Nähe

Unsere Partner nach Produkten

Produktkategorien öffnenschließen